Aufzucht:

Unsere Welpen werden von uns mit viel Liebe und Engagement aufgezogen. ,,Die Welpen verbringen ihre ersten Lebenswochen im Haus. Hier lernen sie alle Haushaltsgeräusche kennen und haben ständigen Kontakt zu uns. Sobald sie aktiver werden und sich mehr bewegen möchten, ziehen sie ins Gartenhaus um.Auch im Gartenhaus werden unsere Welpen und unsere Hündin nicht sich selbst überlassen,, wir übernachten im Gartenhaus damit sie ständigen Kontakt zu Menschen bekommen, dadurch sind unsere Hunde sehr auf Menschen fixiert.

Bei schönem Wetter verbringen die Welpen den Tag im Gartenauslauf.Außerdem dürfen die Welpen mehrmals täglich unter Aufsicht (zu deren Sicherheit) im ganzen Garten toben.Hierbei lernen sie auch unsere anderen Hunde und Katzen kennen und werden durch diese auch mit erzogen. Spielerisch lernen die Kleinen sich in ein Rudel einzufügen und auch mal unter zu ordnen.

Was uns sonst noch wichtig ist:

  • Wir üben mit den Welpen Autofahren.
  • Gelegentlich laden wir Kinder zu Besuch ein, um die Welpen auch an jüngere Menschen zu gewöhnen, dies geschieht selbstverständlich unter Aufsicht, damit die kleinen Hunde nur gute Erfahrungen machen.
  • Wir machen Minniausflüge in die Umgebung (10min), damit die Welpen die Welt hinter unserem Garten kennen lernen.
  • Wir trainieren mit den Welpen dem alter entsprechend Stubenreinheit. Auch nachts gehen wir mehrmals mit den Welpen nach draußen, um sie daran zu gewöhnen ihr Geschäft draußen zu verrichten.

Durch die vielen positiven Erfahrungen und Gewöhnungen möchten wir die Hundebabys optimal auf ihren späteren Umzug in ihr endgültiges Zuhause vorbereiten und es den neuen Familien so einfach wie möglich machen. Deswegen können Sie sich Ihr neues Familienmitglied in Ruhe aussuchen, wir beraten Sie auch gerne ausführlich, welcher Welpe zu Ihnen passt.

Sie haben viel Zeit, Ihr neues Familienmitglied in Ruhe kennen zu lernen.

Wenn Sie sich für einen Welpen entschieden haben, können Sie den kleinen Kerl gerne mehrmals besuchen, bevor Sie ihn endgültig abholen.


Außerdem:

Wenn sie einen unserer Welpen bei sich aufnehmen, sind Sie für seine spätere Sozialisation und sein Wohl verantwortlich.

Wir haben den Grundstein gelegt, damit der Welpe ein großartiger Hund wird und stehen Ihnen auch weiterhin gerne mit Rat (bezüglich Fütterung, Erziehung, Bewegung, Förderung der Anlagen usw. zur Seite).


Wenn ihr Hund ein Reitbegleithund werden soll, können Sie gerne mit ihm eine Einführung bei uns am Hof mit unseren Pferden machen
(für Sie dann kostenlos).


Welpenmappe und Co, was wir dem Welpen mitgeben:

Welpenmappe mit Kopien der Untersuchungsergebnisse der Eltern und Ihres Welpen, gegebenenfalls Showerfolgen und eine CD mit Welpenfotos, und Futter für die ersten Tage.

Die ASCA Papiere mit dem Eintrag Not for Breed beantragen wir für Sie.